Restauration Fiat 500 F

Diesen Fiat 500 F haben wir im Winter 2012 / 2013 retauriert. 

 

Es handelte sich hierbei um einen zugelassenen Alltagsoldtimer mit neuem TÜV. So gesehen waren keine sofortigen Arbeiten nötig. Der Kunde wünschte aber einen 1er Zustand und daher wurde eine Komplettrestauration durchgeführt. 

 

Hierbei blieb bei diesem Fahrzeug keine Schraube auf der anderen: die komplette Karosserie wurde neu aufgearbeitet, hier bei wurden, Böden, Schweller, Vorderwagen, Kofferaumwanne, Radlaufbleche hinten und einige Karosserieanbauteile erneuert. Das Fahrzeug wurde innen und aussen komplett lackiert. 

 

Technisch wurde alles revidiert: Motor, Getriebe, Bremse, Reifen und Fahrwerk. 

 

Der Innenraum wurde komplett vom Sattler überarbeitet, es wurden neue Teppiche verbaut.

 

Das Fahrzeug ist seit dem Frühsommer 2013 wieder auf der Strasse und besticht durch seine Zuverlässigkeit und sein Erscheinungsbild. 

Restauration Unimog

Diesen Unimog haben wir im Winter 2008 auf 2009 restauriert.

 

Hierbei handelte es sich nicht um eine "Frame off" - Restauration, das Fahrezug befand sich im Prinzip in gutem Zustand, hatte nur einen sehr großen Wartungsstau.

 

Der Wagen wurde durch uns dem groben Auftritt einer landwirtschaftlichen Zugmaschine entsprechend hergerichtet und technisch revidiert.

 

Eine besondere Herausvorderung hierbei war die Instandsetzung der Luftdruckbremsanlage.

 

Nach der Restauration hat das Fahrzeug neuen TÜV und das begehrte H - Kennzeichen ohne jegliche Beanstandung erhalten.

Restauration Ford Granada

Diese Fahrzeug haben wir von Grund auf neu aufgebaut.

 

Sowohl Karosserie als auch Technik wurde von Grund auf instandgesetzt. Es waren umfangreiche Schweißarbeiten im Bereich der Schweller und des Unterbodens nötig. Viele Karosserieteile wurden durch uns angefertigt.

 

Alle technischen Komponenten wurden instandgesetzt oder erneuert.

 

Auch optisch wurde an dem Fahrzeug einiges gemacht. So wurden zeitgenössische Zubehörfelgen der Firma Mangels verbaut.

 

Der besondere Clou an diesem Fahrzeug ist der in gleicher Wagenfarbe lackierte und mit den selben Felgen ausgestattete Wohnwagen aus dem selben Bauzeitraum.

Restauration Fiat 500

Im Winter 2009 auf 2010 haben wir diesen wunderschönen Fiat 500 von Grunde auf hergerichtet.

 

Die Kundin hat das Fahrzeug selber aus Italien nach Deutschland gebracht und es war in akzeptablem Zustand.

 

Allerdings sollte das Fahrzeu in einen neuwertigen Zustand versetzt werden, hierbei eine andere Lackierung in Dukati - rot, und eine andere weisse Lederausstattung erhalten.

 

Wir haben das Fahrzeug komplett restauriert: angefangen von umfangreichen Blecharbeiten, über umfangreiche Revision der Technik und Elektrik und schließlich eine Neulackierung. Die Überaarbeitung der Innenausstattung runden das Ergebnis ab.

 

Das Fahrteug hat neuen TÜV ohne Mängel, das H-Kennzeichen und eine Oldtimerbewertung mit Zustandsnote 1 erhalten.

 

Aber machen Sie sich selbst ein Bild davon !

Restauration Trabant 601 A Kübelwagen

Diesen Trabant Kübelwagen (sprich der Willys jeep der NVA) haben wir in jahrelanger Arbeit bis ins Detail komplett neu aufgebaut.

 

Das Fahrezug befand sich beim Erwerb im Zustand 5 -. Es war weder fahrfähig noch komplett. Generell sind Trabantteile sehr günstig, allerdings sind die kübelspezifischen Teile schwer zu bekommen und dann recht teuer.

 

Zunächst wurde die komplette Karosserie neu aufgebaut. Hierbei wurde darauf geachtet so viel von der originalen Substanz zu erhalten wie möglich. Da wo es die Stabilität verlangt hat wurden neue Karosseriebleche verbaut.

 

Es folgte die komplette technische Revision des Fahrzeuges: neue Bremsen, Leitungen, Auspuff.

 

Das Fahrzeug wurde anschliessend im originalen NVA - matt - grün lackiert.

 

Es folgte die Endmontage der sehr schwer zu bekommenden und seltenen Teile wie Verdeck, Tarnscheinwerfer, Suchscheinwerfer und der originalen Geländereifen des VeB Reifenwerk Karl-Marx-Stadt.

 

Im Herbst 2009 wurde das Fahrzeug in einer Trabant - Ausstellung im deutschen technischen Museum in München ausgestellt.

Restauration Trabant P 601 universal

Dieses Fahrzeug wurde durch uns aus Dresden importiert.

 

Es handelte sich um ein fahrfähiges Ersthandfahrzeug was seit der Wende im Alltag bewegt wurde.

 

Optisch waren an dem Fahrzeug einige umfangreiche Arbeiten durchzuführen um es wieder in den ursprünglichen originalen Zustand zu versetzen.

 

Technisch wurde der Wagen durch uns aufwendig instandgesetzt. Die Ersatzteile hierfür hatten wir vorrätig.

So präsentiert sich das Fahrzeug heute !

 

Der Wagen wird regelmässig im Alltag bewegt und dies ohne jegliche Mängel oder Ausfälle.

 

Vor zwei Jahren wurde das Fahrzeug mit dem H - Kennzeichen versehen um weitergin in der Umweltzone unterwegs sein zu können, auch wenn die Kfz.-Steuer höher ist als ohne dieser speziellen Oldtimer - Auszeichnung.

 

Der Wagen wurde bei mehreren speziellen Ausstellungen auch im deutschen Museum in München gezeigt und ist nichtnur hierbei der Liebling der Besucher. 

Restauration Trabant 1,1 Universal

Bei diesem Trabant handelt es sich um einen Trabant mit VW Polo Viertaktmotor so wie er nach der Wende gefertigt wurde.

 

Das Fahrzeug war nur 3 Jahre zugelassen und wurde hierbei nur knappe 30000 Km bewegt.

 

Trotzdem befand sich der Wagen bei der Abholung in Chemnitz in sehr desolatem Zustand. Es bedarf umfangreicher Arbeiten an Technik und Optik.

Der Wagen nach seiner Fertigstellung !

 

Das Fahrzeug wurde umfangreich aufgebaut, komplett vom Blech her und auch technisch Revidiert, das komplette Interieur wurde aufgearbeitet, das Fahrzeug wurde komplett neu lackiert.

 

Das Fahrzeug befindet sich in Sammlerhand und wurde u. a. in deutschen Museum in der Ausstellung "Trabant: 20 Jahre Ende der Produktion" im Frühjahr 2009 ausgestellt.